Montag, 19. Februar 2018

Steckbrief: Teneriffa Ostern 2015


1. Infos 
Unseren Teneriffa-Urlaub haben wir Ende März/Anfang April 2015 in den Osterferien verbracht. Im Vorwege hatten wir uns informiert, dass es zu dieser Zeit besser wäre eine Unterkunft im sonnensicheren Süden zu nehmen. Das war auch richtig, da wir im Süden die ganze Zeit Sonne hatten, im Norden war es bei unseren Ausflügen auch mal bewölkt oder es nieselte. Das liegt daran, dass die Winde meist von Norden wehen und sich am hohen Berg Teide stauen, so dass es eben im Norden bewölkt ist und im Süden sonnig. Das sieht man auch an der Landschaft. Ist es im Norden eher grün und bewachsen ist es im Süden eher karg. Im Süden sind aufgrund der Sonnengarantie auch die großen Touristencenter mit den Hotelanlagen.
Wir haben nicht im Hotel gewohnt, sondern uns, wie immer, ein Ferienhaus gemietet. Weiteres dazu gleich unten.

Karte:

2. Flug


Wir hatten das erste Mal mit Norwegian gebucht und zwar ab Hamburg direkt nach Teneriffa Süd. Eine moderne, günstige Fluglinie, sogar mit W-Lan umsonst. Wir können davon nur positives sagen.

3. Mietwagen


Den Mietwagen haben wir direkt bei CiCar gebucht, einem großen Mietwagenanbieter mit guten Preisen auf den Kanarischen Inseln. Wir haben einen guten Mietwagen zu günstigen Konditionen erhalten. Die Abwicklung war gut.

4. Unterkunft


Das Ferienhaus, welches wir uneingeschränkt empfehlen können, buchten wir bei fewo-direkt: https://www.fewo-direkt.de/ferienwohnung-ferienhaus/p8050193
Ein wirklich tolles Haus mit kleinem Garten und Whirlpool. Der Preis ist wirklich sehr gut für das was man dort erhält. Sollte es für uns nochmal nach Teneriffa gehen, würden wir auf jeden Fall nochmals dort buchen.

5. Restaurants


  • First Love

  • Habibi


    6. Ausflüge

     
    • Medano Beach
    • Masca
    • Garachico
    • Los Christianos Beach
    • Loro Park
    • Walbeobachtungstour Los Christianos
    • Teide
    • La Orotave
    • Playa del Duque
    • Adeje - Karfreitagsprozession


















Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen